pinCarl-Ronning-Straße 4/6, 28195 Bremen
phone-iconTelefon: 0421-16 83 40

Willkommen in der SternKlinik Praxis für Orthopädie in Bremen

 
Empfang der Sternklinik - Orthopädie Bremen Bild Dr. med. Robert Saxler Patientenbehandlung - Orthopädie Bremen

Unfälle & Verletzungen fachmännisch behandeln

Sportverletzungen, Erkrankungen oder einfach ungünstige Zufälle: Viele Szenarien führen dazu, dass der Stütz- und Bewegungsapparat nicht mehr präzise arbeitet. Unsere Orthopädie in der SternKlinik in Bremen kümmert sich darum, dass Knochen, Muskeln, Sehnen und Gelenke ihre Funktion zurückerhalten. Damit finden unsere Patienten zurück zu Bewegungsfreiheit ohne Einschränkungen. Ziel der Behandlung durch unsere Orthopäden ist es, den Patienten eine moderne, qualifizierte Diagnostik und Therapie anzubieten – in der Orthopädie.

Zu den Krankheitsbildern, mit denen sich die Orthopädie typischerweise befasst zählen:

  • Muskelverspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen – sowohl durch Fehlhaltung bzw. Fehlbelastung als auch durch Bandscheibenvorfälle oder Muskelverhärtungen
  • Gelenkschmerzen – z.B. durch Arthrose, Bänderverletzungen oder Entzündungen

Operative & konservative Orthopädie für alle Fälle

Je nach individueller Konstitution sowie Schwere der Verletzung oder Erkrankung hält die Orthopädie verschiedene konservative und operative Maßnahmen bereit. Grundsätzlich wird versucht, von Operationen Abstand zu nehmen, wenn ein gleichartiges oder sogar besseres Ergebnis durch konservative Maßnahmen erreicht werden kann. Bei bestimmten bzw. akuten Verletzungen ist der Einsatz der orthopädischen Unfallchirurgie allerdings unumgänglich. Etwa Verletzungen im Bereich der Sportmedizin wie Kreuzbandrisse oder komplizierte Knochenfrakturen bedürfen meist einer umgehenden operativen Behandlung.

Welche Art der Therapie am sinnvollsten ist, entscheiden auch die Ambitionen des Patienten. Bestimmte körperliche Einschränkungen können unter Umständen in Kauf genommen werden, wenn diese eine Operation mit ungewissem Ausgang vermeiden. Unsere Orthopäden beraten Sie in einem persönlichen Termin gerne zu den Alternativen.

NEU: Medizinischer Trainingszirkel unter ärztlicher und therapeutischer Anweisung

Raum vom Zirkeltraining der Orthopädie Bremen

In der SternKlinik in Bremen greifen die Fachärzte für Orthopädie zu unterschiedlichen konservativen nicht-operativen Verfahren, um verschiedene Sportverletzungen zu behandeln. Wenn auch Sie unter einer solchen leiden, können Sie sich gerne per Telefon unter 0421-16 83 40 bei uns melden.

Was sind überhaupt konservative orthopädische Behandlungen?

Die typischen konservativen Behandlungen in der Orthopädie sind die Krankengymnastik, die Elektrotherapie, die Physiotherapie und die medikamentöse Therapie. Mit ihnen lassen sich viele Beschwerden ohne Operation lindern und beseitigen.

Was sind typische Sportverletzungen?

Beim Sport können unterschiedliche körperliche Beschwerden auftreten, die typischen Sportverletzungen sind aber:

  • Verstauchungen
  • Prellungen
  • Muskelfaserrisse
  • Zerrungen
  • Bänderdehnungen und
  • Bänderrisse

Wir können viele dieser Sportverletzungen in unserer orthopädischen Praxis konservativ und ohne Operation behandeln und Ihre Beschwerden lindern. In gravierenden Fällen leiten wir Sie an unsere Unfallchirurgie weiter. Somit sind Sie bei uns in jedem Fall in den besten Händen.

Die folgende Statistik zeigt, welche Sportverletzungen am häufigsten vorkommen.

Statista Umfrage zu Sportverletzungen

Quelle: Statista-Umfrage

Wie können diese konservativ behandelt werden?

Unsere erfahrenen Orthopäden finden zunächst heraus, um welche Art von Sportverletzung es sich bei Ihnen handelt. Anschließend behandeln Sie diese mit der passenden Methode, wobei wir folgende Behandlungen anbieten:

  • manuelle Therapie
  • Krankengymnastik
  • Massagen
  • osteopathische Behandlungstechniken
  • Triggerpunktbehandlung
  • verschiedene physikalische Maßnahmen
  • Hyaluronsäure-Therapie
  • Stoßwellentherapie
  • Kinesiotaping
  • weitere Spezialtechniken

Warum sollte man sich in der Sternklinik bei Sportverletzungen behandeln lassen?

Unsere Orthopäden in der Sternklinik in Bremen sind bestens ausgebildet und wissen bei jeder Verletzung eine Therapie. Wir tragen mit auf Sie abgestimmten Behandlungen dazu bei, dass Ihre Knochen, Bänder, Sehnen, Muskeln und Gelenke schon bald wieder komplett funktionstüchtig sind. Dadurch finden Sie zu alter Bewegungsfreiheit zurück. Zudem bieten wir Ihnen eine professionelle Diagnostik und perfekt auf Ihre Beschwerden ausgerichtete Therapie. Bei offenen Fragen hat der behandelnde Arzt immer ein offenes Ohr für Sie.

Erfahrene Orthopäden mit speziellem Fokus

Dr. med. Robert Saxler und Prof. Dr. med. habil. Gerhard P. Lenz nutzen neben der Krankengeschichte und der eingehenden Untersuchung des Körpers auch hochmoderne technische Untersuchungsverfahren. Hierzu zählen die lichtoptische 3D-Vermessung der Wirbelsäule, computergestützte Ganganalysen und die EMG-Muskelfunktionsdiagnostik.
Dr. med. Robert Saxler behandelt mit der klassischen orthopädischen Therapie sowie mit traditionellen Therapieformen wie Naturheilverfahren, Akupunktur sowie Chiro- und Neuraltherapie. Prof. Dr. med. habil. Gerhard P. Lenz setzt weitere Akzente durch die Behandlung fortgeschrittener Arthrosen sowie Gelenkerkrankungen bei Knorpelschäden. Die schonende minimalinvasive Wirbelsäulentherapie bei Schmerzzuständen bildet einen weiteren Schwerpunkt.

 Wir freuen uns darauf, mit Ihnen an Ihrer Gesundheit zu arbeiten!

Rufen Sie uns noch heute an und vereinbaren Sie einen Termin unter 0421-168 34-150.

Ihr Team von der SternKlinik in Bremen


Weitere Informationen:

© 2021 SternKlinik   |   Impressum   |   Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.